Sonntag, 11. März 2007

Einigen von euch hab ich ja bereits davon erzählt. Aber jetzt hab ich mich entschlossen, die ganze Sache mal ins Netz zu stellen, weil ich finde, das muss einfach publik werden und da muss auch drüber diskutiert werden. Immerhin geht es um unglaubliche, unaussprechliche, kaum konsens- oder mehrheitsfähige Überlegungen einer wahrscheinlich sehr einflussreichen Elite zum Umbau unserer Gesellschaft, notfalls ohne Rücksicht auf das Grundgesetz:

· 2 Euro je Liter Trinkwasser
· Sozialdienst für Rentner
· Limitierte Mobilität
· Einstufung selbst erbrachter (Dienst-)leistungen als Schwarzarbeit (z.B. Rasen mähen)
· Einmalige Pauschalabgeltung („Rückkauf“) von Sozialversicherungsansprüchen
· Abschaffung der Schulpflicht
· Prämierung von Patientenverfügungen zum Verzicht lebensverlängernder Maßnahmen
· Aufweichung des Verbotes der Kinderarbeit (Selbstversorgung an Schulen, etc.)
· Patientenbudgets bei Krankenkassen
· Flächendeckende Videoüberwachung
· Wahlrecht für Ungeborene (Nachkommende Generationen an nachhaltigen Entscheidungen beteiligen)
· „Ohne-Tage“ – regelmäßig Tage ohne Strom, Wasser, Verkehr, TV, etc.
· Abschaffung der Sozialhilfe und Steuerbefreiung für Kleinstgewerbe

Aber noch mal von Anfang an: Im Dezember 2006 habe ich im Paris-Moskau im Berliner Regierungsviertel allein zu Mittag gegessen. Am Nachbartisch saßen ein paar Typen, wahrscheinlich Referenten von einem Ministerium oder so was, die sprachen darüber, wie sie jetzt in Ausschusstagesordnungen, Ministervorlagen und dergleichen mehr unterbringen sollten, was ihnen als unstrukturiertes und unreflektiertes Konvolut von Gesprächsnotizen vorlag: das Potsdam Protokoll, wie sie es nannten. Ich hab nicht wirklich viel mitbekommen, aber immerhin so viel: es muss im Herbst 2006 ein informelles Brainstorming mit Wissenschaftlern, Politikern und Intellektuellen stattgefunden haben. Dieses Brainstorming war so informell, dass es in einem Privathaus eines Teilnehmers in Potsdam stattgefunden hat und damit auch betont frei von jeglichen Zwängen, die etwa parlamentarische Geschäftsordnungen etc. mit sich brächten. Auch verfassungsrechtliche Bedenkenträgerei sollte den ungehemmten Fluss auszusprechender Unaussprechlichkeiten nicht behindern. Einer ließ einen kleinen Stapel Papiere zurück, den ich einsteckte: das Potsdam Protokoll, eine händische Mitschrift der besagten Veranstaltung. Guckt doch mal selbst, ist doch unglaublich, oder?































































































Kommentare:

Rothemund hat gesagt…

Ja, du hast mir davon erzählt, aber erst jetzt, wo ich das Faksimile sehe, kann ich es auch glauben. Wirklich unfassbar. Einige Ansätze find ich interessant und denke "endlich tut sich was". Aber für einen Demokraten ist das echt gewöhnungsbedürftig.

SuitCase hat gesagt…

Tja. Dein Posting ist 10 Tage verspätet würde ich sagen. ;)

Die Ideen sind jedenfalls trotzdem interessant genug, um mal darüber nachzudenken.

Nathan hat gesagt…

Demokratie, wie wir sie kennen, bedeutet, dass jeder noch so unqualifizierte Volljährige per Ausübung seines Wahlrechts mittelbar an weit über seine Sphäre hinaus reichenden Entscheidungen wie z.B. den Einsatz von Kernkraftwerken mitwirken darf. Das passt heute nicht mehr. Wir brauchen eine starke, ultimative Verfassung, die die Erde vor der kurzsichtigen Willkür ihrer Bewohner in Schutz nimmt.

Ella hat gesagt…

@nathan: sprich deutlich: willst du eine ökologische Diktatur? Puh, da gefriert einem ja das Blut in den Adern! Nennt mich naiv, aber ich glaube an die Selbstheilungskräfte der Demokratie und dass die Menschheit es schaffen wird, ihre Interessen und die ihres Planeten wahrzunehmen.

uferlos hat gesagt…

Ich bin hin- und hergerissen. Manche Sachen find ich echt Horror, wie z.B. das mit der Einmal-Abgeltung von Sozialversicherungsansprüchen oder die totale Videoüberwachung. Andere Dinge wie Limitierung von Mobilität oder extrem besteuerter Trinkwasserpreis klingen vernünftig und werden ja im Ansatz schon praktiziert: in Südafrika glaub ich, wo es für Trinkwasser freie Kontingente geben soll und ab dann wirds teuer.

ezra hat gesagt…

Ich bin auch hin und her gerissen. Vor allem erkenne ich keinen roten Faden, keine Metaebene, keine über allem stehende Idee! Muss ein ziemlich komischer und unorganisierter Haufen gewesen sein.

netwarrior hat gesagt…

@ezra und alle: unorganisierter Haufen? Ich frag mich, ob das überhaupt wirklich stattgefunden hat, diese misteriöse Veranstaltung in Potsdam! Das Netz ist voll von konspirationistischen Wichtigtuern!

weltverbesserer hat gesagt…

Ob es ein fiktives Brainstorming war oder ob es tatsächlich wie beschrieben stattgefunden hat, find ich gar nicht sooo wichtig. Interessant find ich die Ansätze. Normale Politiker können so was aber gar nicht aussprechen: Einmal hat eine Grüne - ich glaube, es war die soundso Radke - vorgeschlagen, Flugreisen zu limitieren. Die damals so genannten Realos der Partei haben sie so was von fertig gemacht! Weil das eben nicht mehrheitsfähig war, war es auch gleich unaussprechlich! So viel ich weiß, ist die Frau heute arbeitslos. Und vor dem Hintergrund der neuesten Klimaentwicklungen wird so was wie Begrenzung von Mobilität plötzlich auch von etablierten Parteien erwogen.

Jonathan hat gesagt…

Es ist überhaupt nicht unwahrscheinlich, dass diese Veranstaltung stattgefunden hat. So was gibt es öfter! Muss es auch geben. Nur ganz selten kommen mal Ungeheuerlichkeiten eines politischen Brainstormings ans Tageslicht. Wie zum Beispiel diese: Bundeskanzler Helmut Schmidt fragte in einem Krisengipfel anlässlich der Schleyer-Entführung nach Vorschlägen "ohne Rücksicht auf die Staatsräson". Weil in einem Brainstorming alles ungestraft ausgesprochen werden darf, sagte Franz-Josef Strauß damal, man solle doch "jede Stunde einen Terroristen erschießen". Auch solche "indiskutablen" Beiträge gehören unbedingt zum Prozess der Willensbildung.

magda hat gesagt…

Sagt, was ihr wollt, aber das mit dem Sozialdienst für Rentner find ich gut. In Frankreich gibt´s so ein Modell: da ist ein Kindergarten im Altersheim integriert! Eine einfache Lösung für alle: die Alten freuen sich darüber, noch gebraucht zu werden und sie bekommen positives Feedback von Kindern und Eltern. Die Kindern lernen was von den Alten und der öffentliche Haushalt ist wegen der Synergieeffekte entlastet.

Anonym hat gesagt…

Ich find das mit der totalen Videoüberwachung in mehrerlei Hinsicht hoch interessant. Ein hoch gestellter amerikanischer Politiker hat mal einen hoch gestellten Politiker eines totalitären asiatischen Kleinstaates (Könnte Singapur gewesen sein, weiß nicht mehr) auf die Einschränkungen von Menschenrechten angesprochen. Dieser antwortete süffisant mit Anspielung auf die Verhältnisse in Los Angeles und Washington, dass in seinem Land das Menschenrecht, sich gefahrlos im öffentlichen Raum bewegen zu können, geschützt wird.
Die Selbstverständlichkeit, mit der Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung ständig über alles gestellt wird, geht mir echt zu weit! Was riskieren wir denn wirklich? Leute, die Bierflaschen auf dem Fahrradweg zerschmeißen, die ausländische Straßenmusiker terrorisieren, die aidsvierenbehaftete Fixernadeln auf dem Spielplatz liegen lassen muss man identifizieren und zur Verantwortung ziehen können!

lonesomecowboy hat gesagt…

@anonym: ja, genau, ich meine DICH: schön und gut, aber willst du wirklich einen Überwachungsstaat??? Da kann ich dir mal eine Lektüre empfehlen: 1984 von George Orwell, vor über fünzig Jahren geschrieben und immer noch aktuell. Übrigens: wenn du mal nach Singapur willst, lass dein Dope zuhause: darauf steht die Todesstrafe!

wuetenderMann hat gesagt…

Hey Leute, warum spricht hier keiner über dieses Schwarzarbeits-Ding?! Ist doch echt der HAMMER! Ich meine, ich schneid mir selbst die Haare und dann zahl ich dann eine Abgabe oder was??? Oder ich hol mir einen runter und dann zahl ich auch, weil, ich hätte ja auch zu einer gewerbesteuerpflichtigen Prostituierten gehen können und sollen??? Krass.

Neumeister hat gesagt…

Wenn man mich vor zehn Jahren gefragt hätte, was ich von einer Umwandlung der Schulpflicht in ein Schulrecht gehalten hätte und danach, wie ich zum Thema Kinderarbeit stehe, hätte ich garantiert anders geantwortet: heute finde ich, dass Kinder früh lernen müssen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und Verantwortung für sich selbst zu tragen. Millionen Kinder in Indien, Pakistan und Bangladesh gehen arbeiten, um ihr Schulgeld bezahlen zu können. Sie haben das RECHT, die Schule zu besuchen und sie arbeiten dafür, dieses Recht wahrnehmen zu können. Ramponieren diese Schüler ihre Klassenzimmer? Terrorisieren sie ihre Lehrer? Machen sie den Unterricht durch agressiv inszeniertes Desinteresse unmöglich? Nein, das machen sie nicht!

rothemund hat gesagt…

@wuetendermann: was regst du dich so auf? Sieh doch mal das Potenzial eines solchen Vorschlages: neue Formen der Sozialisation, Netzwerke, Tauschringe! Zugegeben, ich finde den Ansatz auch sehr "sportlich". Andererseits würde das sicher brach liegendes Wertschöpfungspotenzial (in Form von arbeitswilligem Humankapital) in mindestens dreistelliger Milliardenhöhe mobilisieren.

Anonym hat gesagt…

Noch mal zum Thema "Einmalige Pauschalabgeltung („Rückkauf“) von Sozialversicherungsansprüchen": das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: nehmen wir mal an, ich kann meinen Unterhaltsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Was strafbar wäre, wenn ich eine mögliche Einkommensquelle hätte. Dann MÜSSTE ich dieses Rückkaufsangebot ja annehmen!!! Wahnsinn. W A H N S I N N !

Amazone hat gesagt…

Ich glaube - das gilt auch für das Thema "Einmalige Pauschalabgeltung („Rückkauf“) von Sozialversicherungsansprüchen" - alle diese Ideen des Potsdam Protokolls gehen davon aus, dass der Mensch verdammt noch mal für sein Handeln und Wirken selbst verantwortlich ist und dass es nicht egal ist, ob sich jemand über die Bedeutung seiner Existenz für die Welt bewusst ist oder ob er stumpf und unmündig vor sich hin konsumiert.

Blogblogger hat gesagt…

@Raimund-Hagen oder wie du heißt: das ist doch alles ein Fake, oder?
;-)

ezra hat gesagt…

Hab mir den Blog noch mal genauer angesehen. Das steht da so beiläufig lapidar: "Prämierung von Patientenverfügungen zum Verzicht lebensverlängernder Maßnahmen" Abgesehen davon, dass ich mir für mich wünsche, mit siebzig sagen zu können "okay, mein Leben war erfüllt, das war´s, ich trete ab ohne Groll" (und ich bin dahingehend wirklich zuversichtlich!) beschleicht mich eine unheimliche Schauer bei dem Gedanken, frühzeitiger Tod und damit die Entlastung von Kranken- und Rentenkassen sollte irgendwie versüsst werden. In "Soylent Green" aus dem Jahre 1973 mit dem unsäglichen Charlton Heston in der Hauptrolle werden Senioren zum inszenierten Entschlafen in ein virtuelles Paradies geführt und dann zu grünen Keksen verarbeitet, von denen sich der Rest der Menschheit ernährt! Pfui Teufel - im wahrsten Sinne des Wortes.

Lorzig hat gesagt…

@nathan, raimund-hagen und alle Besucher dieses Blogs: das Wahlrecht für Ungeborene (Nachkommende Generationen an nachhaltigen Entscheidungen beteiligen)scheint mir ein Schlüssel zum gesamten Gedankengut des Potsdam Protokolls zu sein. Wenn auch schwierig bis gar nicht umzusetzen scheint es DIE Richtung weisende Idee zu sein. Und gar nicht soo abwegig: immerhin hat schon der ehemalige Bundespräsident und Verfassungsrichter(!) Roman Herzog ein Wahlrecht für Kinder (ausgeübt von deren Eltern) vorgeschlagen.

PC hat gesagt…

Schöner Blog, wirklich! Zu schön um wahr zu sein?
Leute, bitte denkt daran: Die Blogkultur ist eine Errungenschaft, damit sollte gewissenhaft umgegangen werden!
PS: Die Idee der "Ohne"-Tage ist auch nicht ganz neu: Schon 1978 forderte der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt die Einführung eines fernsehfreien Tages - pro Woche! Und letztes Jahr haben am 22. September über eintausenddreihundert Kommunen den autofreien Tag ausgerufen.

Sandra hat gesagt…

2 Euro je Liter Trinkwasser ist fast noch geschenkt - bei den rund achttausendeinhundertfünfzig Litern Wasser, die wir Westeuropäer täglich verbrauchen. 8150? Ja, zu den 160 Litern für Duschen, Klo, Autowäsche, Swimmingpool und Trinken kommen noch mal 8000 Liter virtuelles Wasser für die Herstellung von Nahrungsmitteln, etc. dazu. Siehe auch das höchst denkwürdige Interview mit dem derzeigiten Nestle Chef:
http://www.zeit.de/2007/15/Nestle-Interview-Brabeck

Anonym hat gesagt…

Die Veranstaltung hat wirklich stattgefunden: habe selbst mit einem Teilnehmer geredet. Das ganze sollte natürlich nicht an die Öffentlichkeit gelangen und dass da Abschriften an öffentlich zugänglichen Plätzen rumliegen ist skandalös. Wie übrigens auch einige (nicht alle!)der Erwägungen. Habe meinen Freund mit der Frage in Verlegenheit gebracht, was ich als Arzt an der Charité denn an Provision erwarten dürfte, wenn eine "Patientenverfügung zum Verzicht lebensverlängernder Maßnahmen" auf meinen Nachdruck hin verfasst wurde.

Gutbrod hat gesagt…

Das mit den Patienten-Gesundheitsbudgets find ich richti. Aber wenn man sich das Protokoll genauer ansieht, ist das durchgestrichen. Warum? Man sollte das weiter verfolgen!

Gandalfatwork hat gesagt…

Auch ich hab mir die Protokolle noch mal genauer angeguckt. Dabei ist mir aufgefallen, dass immer wieder ein gewisser K.W. auftaucht, mit dem man irgendwas abstimmen soll. Hat jemand eine Ahnung, wer das sein soll? Wahrscheinlich ein Staatssekretär oder so was.

Pausenclown hat gesagt…

Abschaffung der Schulpflicht - das ist horrend! So kapituliert man vor den eigenen Versäumnissen. Es wäre genau die FALSCHE ANTWORT auf Perspektivlosigkeit, Vandalismus, Kriminalität und Desinteresse. Viele kluge und weniger kluge Beiträge zu diesem Thema auch hier:
http://www.politikforum.de/forum/archive/index.php/t-7525.html

Roswitha hat gesagt…

Ich bin 67 Jahre alt, Rentner, gehbehindert, aber ansonsten gesund und lebe allein in einer 5-Zimmer-Wohnung in Hamburg. Wir brauchen nicht warten, bis sowas wie "Sozialdienst für Rentner" zur Pflicht wird. Ich bin auch so zu allem bereit! Allein erziehende Mutter mit Kind bei mir aufnehmen und ich pass auf das Kind auf und lasse es viel von mir lernen und die helfen mir mal beim Einkaufen und so? Kein Problem! Ich kann mich aber selbst nicht drum kümmern. Sollte doch das Sozialamt oder wer auch immer einfach mal auf mich zukommen! Hat halt noch keiner gemacht :-(
Ich wär bereit :-)

Tarzan hat gesagt…

Ich hab eigentlich auch nichts gegen Videoüberwachung, wenn´s was bringt. Bringt aber leider nicht so viel, wie man sich davon mal versprochen hatte. Leider. Müsste sehr viel effektiver gestaltet werden:http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19543/1.html

Gerd hat gesagt…

Ich sitze hier in unserem Gemeindehaus an einem alten PC, den ich freundlicherweise für die Arbeitssuche benutzen darf und lese was von Abschaffung der Sozialhilfe. Find ich ziemlich zynisch und ist auch überhaupt nicht neu. Ich hab dreißig Jahre hart gearbeitet und krieg nach éinem schweren Unfall kein Bein mehr auf die Erde. Nicht, dass ihr mich missversteht: Ich hab nichts dagegen, anderen Leuten die Schuhe zu putzen. Aber unsere Gesellschaft ist überhaupt nicht bereit für eine Dienstleistungswirtschaft mit Kleinstgewerben, wie z.B. in Indien. Es gab mal in Deutschland eine tolle Geschäftsidee: In den Supermärkten packen Leute an den Kassen den Kunden den Einkauf in die Tüten und tragen das Zeug bis zum Auto oder sogar nach Hause! Prima Marktforschungsergebnisse, die Kunden waren begeistert von der Idee. Aber als es so weit war, wollte doch keiner dafür bezahlen. Das hoffnungsvolle Unternehmen musste nach ein paar Monaten wieder dichtmachen.

lonesomecowboy hat gesagt…

@Gerd: ich bin zwar selbst nicht unmittelbar betreoffen, gebe dir aber absolut Recht: das ist purer Zynismus! Ich stell mir das grad vor, wie die in dieser Villa in Potsdam zusammen saßen bei Portwein und Kaviarhäppchen und dann großzügig über die Schicksale von Millionen Bedrftiger schwadronierten - widerlich.

Ramses hat gesagt…

Die Patientenbudgets bei Krankenkassen hab ich selbst schon mal bei meiner DAK vorgeschlagen. Wirklich! Ich sehe nämlich nicht ein, dass ich genau so viel zahle wie ein Kettenraucher, der wegen jeder Migräne zum Orthopäden läuft (zum Orthopäden!), gegen ärztlichen Rat Berge von diabetesfördernden Kohlehydraten verschlingt und womöglich auch noch Ski fährt. Aber die DAK hat mir noch nicht mal geantwortet. So sind sie: reicht das Geld nicht mehr, erhöhen sie einfach die Beiträge - für alle!, statt mal kreativ an die Sache ranzugehen. Ich wünsche der "Potsdamer Runde" jedenfalls viel Erfolg!

Anonym hat gesagt…

Hallo
ich warne vor jeglicher Radikalität. Besonders im öffentlichen Raum, Überwachung kommt nicht in Frage. Auf selbsternannte Blockwarte kann ich getrost verzichten, die z.B. an Rauchern oder Hundebesitzer ihren Frust ablassen. Für sollche Jobs melden sich doch grundsätzlich dei Falschen.
Schulpflicht ist gut, den sie fordert, vom Staat, das er sich kümmert und nicht drückt.
Weniger staatliche Kommissionen, dafür mehr Wahlfreiheit für Schulen und Lehrer, damit so eine Art Markt entsteht.
Bugetierung von Krankengeld ist völlig pervers. Es gibt sicherlich sogenannte Verantwortungslose, aber viele haben einfach Pech. Außerdem sehe ich da schon wieder die Gesundheitspolizei und den Überwachungsstaat.
Fernseherbot ist klar unökologisch.
Die Couchpotato ist doch schließlich die ökologischste Variante des Menschen. Nimmt man ihm das muß er sich bewegen. Das kostet Energie.
Grundsätzlich halte ich Brainstorming für gut. Dies ist ja auch nichts anderes.

anka hat gesagt…

Zum Vorschlag 2 Euro pro 2 Liter: würde ich in unseren Verhältnissen sofort akzeptieren, aber NUR, wenn das Geld auch richtig eingesetzt werden würde, am Besten für die Versorgung von Drinkwasser weltweit. Ich habe letztes Jahr 2006 einige Informationen im Net über die Lage gesammelt. Das Motto bei dem Weltwasserforum in Mexiko in März 2006 lautete ja: Wasser als Menschenrecht. Hier ein Paar Zitate:
"Die aktuellen Wasserkonflikte drehen sich eher um die Frage: Privatisierung des Wassers oder städtische Wasserversorgung? In Mexiko wird darauf hingewiesen, dass die Armen unter der Wasserknappheit am meisten leiden, während in den Vierteln der Wohlhabenden das subventionierte Wasser billig und sauber aus der Leitung kommt."
"Schmutziges Wasser tötet 4.500 Kinder täglich"
""Echte" Flüsse sterben aus"
"Laut UNO 1,1 Milliarden Menschen ohne sauberes Trinkwasser"

Mehr zum Thema z.B.:
www.unicef.de
www.sonnenseite.com
www.wwf.com
www.umweltbrief.de

hansbernhard hat gesagt…

die ansaetze sind genau das was wir brauchen, danke fuer die einladung zum projekt,

HANS - UBERMORGEN.COM

renatura hat gesagt…

hallo@ all,
es ist durchaus natürlich, das schlechte ideen auf den Tisch kommen. Aus schlechten Vorschlägen kommen manchmal ganz brauchbare Ansätze raus. Das in einer öffentlcihen Sitzung so Diskutiert wird ist auch für mich unvorstellbar. Ich selber betreibe Umweltschutz und habe einen Weblog und einen Webkatakog hierüber versuche ich unsere Mitmenschen zu erreiche.
Danke für Euer Ohr dass Ihr mir geliehen habt.

Anonym hat gesagt…

I know this website provides quality depending content and extra information, is there
any other web site which gives these information in quality?
Here is my site : wechseln krankenkasse

Anonym hat gesagt…

I am genuinely glad to glance at this web site posts which carries lots of useful facts, thanks
for providing these kinds of statistics.
My page auf rechnung kaufen trotz schufa

Anonym hat gesagt…

Hi there, just became aware of your blog through Google, and found that it is really informative.
I am going to watch out for brussels. I'll appreciate if you continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing. Cheers!

My weblog; click the up coming website

Anonym hat gesagt…

Hello! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers?

I'm kinda paranoid about losing everything I've worked
hard on. Any recommendations?

Look at my web-site help starting your own business

Anonym hat gesagt…

Hello! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers?
I'm kinda paranoid about losing everything I've worked hard on.
Any recommendations?

Check out my page help starting your own business
my site :: new entrepreneurial ideas

Anonym hat gesagt…

With havin so much written content do you ever run into any problems of plagorism or copyright violation?
My site has a lot of unique content I've either written myself or outsourced but it looks like a lot of it is popping it up all over the web without my permission. Do you know any ways to help prevent content from being stolen? I'd certainly appreciate it.


Also visit my page :: onlineshop für schuhe

Anonym hat gesagt…

Thank you a bunch for sharing this with all people
you actually know what you're speaking approximately! Bookmarked. Kindly also talk over with my site =). We can have a hyperlink trade agreement between us

Feel free to surf to my homepage www.ab.wur.nl/EusolWiki/AnthonyE39
Also see my webpage - best seo specialist

Anonym hat gesagt…

Do you have a spam problem on this website; I also
am a blogger, and I was curious about your situation; many of us have developed some nice practices and we are looking to swap strategies with others, be sure to shoot me
an e-mail if interested.

Look into my page :: Was kostet Eine private krankenversicherung
My webpage > get approved For a mortgage with bad credit

Anonym hat gesagt…

Woah! I'm really digging the template/theme of this website. It's simple,
yet effective. A lot of times it's hard to get that "perfect balance" between usability and visual appeal. I must say you've done a excellent job
with this. Additionally, the blog loads very fast for me on
Internet explorer. Superb Blog!

Also visit my homepage private krankenversicherung gehalt
my web site :: Read �

Anonym hat gesagt…

Thank you for some other informative website. Where else could I
get that kind of info written in such a perfect manner? I have a venture that I'm simply now operating on, and I have been at the look out for such info.

Here is my web-site privat krankenversicherung

Anonym hat gesagt…

My brother suggested I might like this website. He was entirely
right. This post actually made my day. You can not imagine just how
much time I had spent for this info! Thanks!

Here is my homepage: Pflegezusatzversicherung

Anonym hat gesagt…

After going over a number of the blog articles on your blog, I seriously like
your technique of blogging. I book marked it to my
bookmark site list and will be checking back in the near future.
Take a look at my website as well and tell me how you feel.


Feel free to surf to my web blog: Private krankenkassenvergleich
Also see my webpage: vergleich private

Anonym hat gesagt…

I'm not sure exactly why but this web site is loading incredibly slow for me. Is anyone else having this problem or is it a problem on my end? I'll check back later and see if the problem still exists.


Also visit my site: privat krankenkasse vergleich

Anonym hat gesagt…

I always emailed this blog post page to all my associates, for the reason that if
like to read it afterward my links will too.

Visit my blog Refinancing Student Loans

Anonym hat gesagt…

I am not sure where you are getting your info, but good topic.

I needs to spend some time learning much more or understanding
more. Thanks for fantastic info I was looking for this info for my mission.


My page - reliable hosting services

Anonym hat gesagt…

Somebody necessarily help to make severely articles I would state.
This is the very first time I frequented your website page and so far?

I amazed with the research you made to create this actual put up
incredible. Wonderful job!

My web blog - bad credit home loan lenders

Anonym hat gesagt…

Howdy! I could have sworn I've visited this web site before but after looking at a few of the posts I realized it's
new to me. Regardless, I'm definitely delighted I found it and I'll
be bookmarking it and checking back regularly!

Take a look at my web-site ... ideas for young entrepreneurs

Anonym hat gesagt…

The other day, while I was at work, my sister stole my iphone and tested to see if
it can survive a forty foot drop, just so she can be a
youtube sensation. My apple ipad is now broken and she has 83
views. I know this is entirely off topic but I had to share it with someone!


My web-site :: gkv für selbständige

Anonym hat gesagt…

There's definately a lot to know about this subject. I love all of the points you've made.


Take a look at my blog - Leistungen Krankenkasse

Anonym hat gesagt…

This is my first time pay a quick visit at here and i am genuinely impressed to read all at one place.


my web page - privatkredit ohne einkommensnachweis

Anonym hat gesagt…

I have been surfing online greater than 3 hours today, yet
I by no means discovered any attention-grabbing article
like yours. It is pretty worth sufficient for me. In my opinion, if
all webmasters and bloggers made just right content material as you probably did, the web will probably be a lot more useful than ever before.


Take a look at my web site private krankenversicherung leistungen

Anonym hat gesagt…

May I simply say what a relief to find someone that really knows what they are discussing on the net.
You definitely know how to bring a problem to light and make it important.
More and more people ought to look at this and understand this side of the story.

I can't believe you aren't more popular because you certainly possess the gift.


Here is my web site ... job for stay at home moms

Anonym hat gesagt…

I am regular reader, how are you everybody? This paragraph posted at this web site is in
fact pleasant.

my blog post :: money Making opportunities

Anonym hat gesagt…

Woah! I'm really loving the template/theme of this blog. It's simple, yet effective.
A lot of times it's very difficult to get that "perfect balance" between superb usability and appearance. I must say you have done a great job with this. Also, the blog loads very quick for me on Opera. Excellent Blog!

Feel free to surf to my weblog; sportalm outlet online

Anonym hat gesagt…

I blog often and I truly thank you for your information.
This great article has really peaked my interest. I'm going to take a note of your blog and keep checking for new information about once a week. I opted in for your Feed as well.

Review my web-site ... fresh coffee beans

Anonym hat gesagt…

I just like the valuable info you provide to your articles.
I'll bookmark your blog and test once more here regularly. I'm slightly certain I'll learn lots of new stuff right right here! Good luck for the following!

Here is my website :: grand cayman island vacations

Anonym hat gesagt…

My developer is trying to convince me to move to .
net from PHP. I have always disliked the idea because
of the expenses. But he's tryiong none the less. I've been using WordPress on a variety
of websites for about a year and am anxious about switching to another
platform. I have heard fantastic things about blogengine.

net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it?
Any kind of help would be really appreciated!

My homepage; best web hosting site

Anonym hat gesagt…

Hey would you mind letting me know which hosting company you're using? I've loaded your blog in 3 different browsers and I must say this blog loads
a lot quicker then most. Can you suggest a
good web hosting provider at a honest price?
Thank you, I appreciate it!

My web blog - resellers

Anonym hat gesagt…

Hi, I do believe this is an excellent blog. I stumbledupon
it ;) I am going to return once again since I bookmarked it.
Money and freedom is the best way to change, may you be rich and
continue to help others.

Look into my homepage: gant outlet online

Anonym hat gesagt…

Awesome article.

Also visit my website - palkiajack.com

Anonym hat gesagt…

Hi there, I enjoy reading all of your article post. I like to
write a little comment to support you.

Review my web site; avg rebill total